Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.962
Title: Wie erreichen psychologische Themen Ratsuchende mit unerfülltem Kinderwunsch?
Authors: Brusdeylins, Kerstin
Issue Date: 2014
Publisher: PsychOpen
Abstract: Es wird der Frage nachgegangen, wie Ratsuchende mit unerfülltem Kinderwunsch mit psychologischen Aspekten der Thematik in Kontakt kommen. Zunächst werden der unerfüllte Kinderwunsch aus psychologischer Perspektive beschrieben, die Notwendigkeit von Beratung oder Therapie belegt und die Prävalenz benannt. Weiter werden vorhandene Unterstützungsmaßnahmen, etwa die psychosoziale Beratung für Männer und Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, erörtert. Daraufhin werden wünschenswerte Merkmale von Unterstützungsmaßnahmen abgeleitet. Psychologische Themen wie "Wissen über Gesundheitsverhalten" und "selbstverantwortliche Entwicklung von Bewältigungsstrategien" werden skizziert und es wird bedacht, wie diese Themen an Frauen und Männern mit unerfülltem Kinderwunsch vermittelt werden können. Abschließend wird auf die Prävention von unerfülltem Kinderwunsch eingegangen.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/770
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.962
Citation: Brusdeylins, K. (2014). Wie erreichen psychologische Themen Ratsuchende mit unerfülltem Kinderwunsch? In Michael Krämer, Ulrich Weger & Michaela Zupanic (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation X. Aachen, Deutschland: Shaker Verlag.
Appears in Collections:Book Part

Files in This Item:
File SizeFormat 
Kraemer_Tagungsband_2014_Brusdeylins2.pdf1,45 MBAdobe PDF Preview PDFDownload


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons