Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.324
Title: PDI - Pain Disability Index - deutsche Fassung
Other Titles: Pain Disability Index (PDI; Tait, R.C., Pollard, C.A., Margolis, R.B., Duckro, P.N. & Krause, S.J., 1987) - German version
Authors: Dillmann, U.
Nilges, P.
Saile, H.
Gerbershagen, H.U.
Issue Date: 2011
Publisher: ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information) – Testarchiv
Abstract: Der PDI kann bei Patienten mit chronischen Schmerzproblemen eingesetzt werden, um das subjektive Ausmaß an Beeinträchtigung durch die Schmerzproblematik im Alltag zu ermitteln. Er basiert auf einem multidimensionalen Konzept von schmerzbedingter Behinderung und greift dabei auf eine von der WHO (1980) vorgenommene Unterscheidung von Krankheits- und Verletzungsfolgen zurück, in der zwischen Schädigung, Behinderung und Benachteiligung differenziert wird. Erfasst werden sieben Lebensbereiche: (1) Familiäre und häusliche Verpflichtungen, (2) Erholung, (3) Soziale Aktivitäten, (4) Beruf, (5) Sexualleben, (6) Selbstversorgung und (7) Lebensnotwendige Tätigkeiten. Reliabilität: Cronbachs Alpha lag bei Alpha = .83-.90. Validität: Die Eindimensionalität des PDI wurde bestätigt. Die Konstruktvalidität wird durch moderate bis hohe Korrelationen mit den folgenden Indikatoren für die erlebte Behinderung belegt: (1) Down-Time: r = .40; (2) selbstentwickelte funktionale Einschätzungsskala zu Erfassung konkreter Verhaltensbeeinträchtigungen: r = .78; (3) Oswestry Low Back Pain Disability Questionnaire: r = .76. Es ergaben sich Zusammenhänge mit der Schmerzintensität (r = .23-.62), dem Beck-Depressionsinventar (r = .26-.52) und mit der der Depressionsskala CES-D (r = .55). Für die kriterienbezogene Validität sprechen auch Befunde an stationären Schmerzpatienten, denen auf Grundlage des Mainzer Stadienkonzeptes chronischer Schmerzen drei Chronifizierungsstadien zugeteilt wurden. Normen: Es liegen Prozentränge vor.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/337
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.324
Based on: Dillmann, U., Nilges, P., Saile, H. & Gerbershagen, H.U. (1994). Behinderungseinschätzung bei chronischen Schmerzpatienten. Der Schmerz, 8 (2), 100-110.
Citation: Dillmann, U., Nilges, P., Saile, H. & Gerbershagen, H. U. (2011). PDI. Pain Disability Index - deutsche Fassung [Verfahrensdokumentation aus PSYNDEX Tests-Nr. 9003694 und Fragebogen]. In Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) (Hrsg.), Elektronisches Testarchiv. Trier: ZPID. https://doi.org/10.23668/psycharchives.324
Appears in Collections:Test

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
PT_9003694_PDI_Fragebogen.pdfFragebogen [PDF, 89 KB, 3 Seiten]89,21 kBAdobe PDF Preview PDF Download


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons