Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.3090
Title: Schizophrenie im Kulturellen Vergleich
Other Titles: A Cross-Cultural Perspective on Schizophrenia
Authors: Gausmann, Ulf
Issue Date: 25-Jun-2020
Publisher: PsychArchives
Abstract: Diese Arbeit hat den konzeptuellen Ausgangspunkt "Schizophrenie" und versucht dieses Phänomen und dessen Entsprechungen in zeitlicher und räumlicher Hinsicht zu beleuchten. Nach einem Blick auf die Verrücktheit vergangener Zeiten, wird die Begriffsentwicklung und deren Grundlagen bis in die heutige Zeit dargestellt. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Kulturvergleich, bei dem einerseits die Methoden und Ergebnisse der transkulturellen Psychologie und andererseits Ansichten der Ethnopsychologien Beachtung finden. Besondere Berücksichtigung erhalten Ergebnisse zu Häufigkeit, Verlauf und Symptomen schizophrener Erkrankungen, die "International Pilot Study of Schizophrenia" der Weltgesundheitsorganisation, das Glaubenssystem der Yoruba in Nigeria und die Bedeutung des Schamanentums im Zusammenhang mit dem schizophrenen Phänomen. Die Angemessenheit der Krankheitsentität "Schizophrenie" wird in dieser Arbeit besonders diskutiert und in Frage gestellt.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/2707
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.3090
Citation: Gausmann, Ulf (1999). Schizophrenie im kulturellen Vergleich. Eine Spurensuche in Raum und Zeit. Diplomarbeit: Universität Greifswald.
Appears in Collections:Thesis (Master)

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
gausmann-schizophrenia-diplom.pdf3,26 MBAdobe PDF Preview PDF Download


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons