Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.2668
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.rights.licenseCC-BY-SA 4.0en_US
dc.contributor.authorClasen, J.-
dc.date.accessioned2020-01-07T09:35:34Z-
dc.date.available2020-01-07T09:35:34Z-
dc.date.created2012-
dc.date.issued2019-12-
dc.identifier.citationClasen, J. (2019). ISTA-F. Instrument zur stressbezogenen Tätigkeitsanalyse bei Freelancern [Verfahrensdokumentation aus PSYNDEX Tests-Nr. 9007847 und Fragebogen]. In Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) (Hrsg.), Testarchiv. Trier: ZPID. https://doi.org/10.23668/psycharchives.2668de
dc.identifier.urihttps://hdl.handle.net/20.500.12034/2283-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.2668-
dc.description.abstractDas ISTA-F erfasst die stressbezogenen Arbeitsbedingungen von Freelancern und findet Einsatz im Bereich der ABO-Psychologie. Grundlage für die Testkonstruktion war das ISTA von Semmer, Zapf und Dunckel (1999) sowie das handlungstheoretische Anforderungs-, Belastungs- und Ressourcen-Modell von Greif (1991). Das ISTA-F umfasst drei Hauptskalen (Stressoren, Ressourcen & Anforderungen) mit unterschiedlich vielen Subskalen und insgesamt 87 Items. Reliabilität: Die interne Konsistenz nach Cronbach lag zwischen Alpha = .62 und Alpha = .95 und die Retestreliabilität zwischen rtt = .54 und rtt = .82 (Intervall: 1-3 Monate). Validität: Das Verfahren ist inhaltsvalide. Die faktorielle Validität wurde anhand konfirmatorischer Faktorenanalyse bestätigt. Als Nachweis der Konstruktvalidität können die signifikanten Interkorrelationen der Subskalen sowie Zusammenhänge mit drei Befindlichkeitsskalen (Irritation, psychosomatische Beschwerden, Arbeitsfreude/Stolz) herangezogen werden. Zur Überprüfung der Kriteriumsvalidität wurden Regressionsanalysen berechnet mit dem Ergebnis, dass sich die ISTA-Skalen als Prädiktoren für Befindlichkeitsindikatoren erweisen.de
dc.language.isogeren_US
dc.publisherZPID (Leibniz Institute for Psychology Information) – Testarchiven_US
dc.relation.isbasedonClasen, J. (2012). Instrument zur stressbezogenen Tätigkeitsanalyse bei Freelancern auf Basis des ISTA von Semmer, Zapf und Dunckel. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 56 (3), 123-142.-
dc.relation.urihttps://www.testarchiv.eu/retrieval/PSYNDEXTests.php?id=9007847-
dc.rightsopenAccessen_US
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/en_US
dc.subjectClassical Test Theoryen_US
dc.subjectQuestionnairesen_US
dc.subjectRating Scalesen_US
dc.subjectSelf-Evaluationen_US
dc.subjectJob Analysisen_US
dc.subjectTask Analysisen_US
dc.subjectWork Loaden_US
dc.subjectWorking Conditionsen_US
dc.subjectJob Characteristicsen_US
dc.subjectOccupational Stressen_US
dc.subjectCommunicationen_US
dc.subjectCooperationen_US
dc.subjectIncome Levelen_US
dc.subjectSelf-Employmenten_US
dc.subjectHealth Promotionen_US
dc.subjectKlassische Testtheoriede
dc.subjectFragebögende
dc.subjectRating-Skalende
dc.subjectSelbsteinschätzungde
dc.subjectArbeitsanalysede
dc.subjectAufgabenanalysede
dc.subjectArbeitsbelastungde
dc.subjectArbeitsbedingungende
dc.subjectBeruflicher Stressde
dc.subjectKommunikationde
dc.subjectKooperationde
dc.subjectEinkommensstufede
dc.subjectSelbständigkeit (Beruf)de
dc.subjectGesundheitsförderungde
dc.subject.ddc150-
dc.titleISTA-F - Instrument zur stressbezogenen Tätigkeitsanalyse bei Freelancernde
dc.title.alternativeInstrument for the Analysis of Typical Stress-Related Work Characteristics of Freelance Workersen_US
dc.typetesten_US
dc.description.reviewreviewed-
dc.description.pubstatuspublishedVersion-
zpid.identifier.dfk9007847-
zpid.tags.visibleTestarchiv-
Appears in Collections:Test

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
9007847_ISTA-F_Fragebogen.pdf660,71 kBAdobe PDF Preview PDF Download


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons