Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.2464
Title: IES-2. Deutsche Version der Intuitive Eating Scale 2
Other Titles: Intuitive Eating Scale 2
Authors: Van Dyck, Z.
Herbert, B. M.
Happ, C.
Kleveman, G. V.
Vögele, C.
Issue Date: 2019
Publisher: ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Die IES-2 ist die deutsche Übersetzung des gleichnamigen englischen Verfahrens (Tylka & Kroon Van Diest, 2013) und kommt als Forschungsinstrument zur Untersuchung des intuitiven Essverhaltens zum Einsatz. Sie umfasst 23 Items auf einer fünfstufigen Antwortskala, die sich auf vier Subskalen verteilen: UPE = Unconditional Permission to Eat (Bedingungslose Erlaubnis zu essen), EPR = Eating for Physical rather than Emotional Reasons (Essen aus körperlichen statt emotionalen Gründen), RHSC = Reliance on Internal Hunger and Satiety Cues (Verlass auf innere Hunger- und Sättigungssignale), B-FCC = Body-Food Choice Congruence. Reliabilität: Die interne Konsistenzen lagen bei Cronbachs Alpha = .91 für den Gesamtwert und zwischen Alpha = .72 bis Alpha = .90 für die Subskalen. Frauen erreichten insgesamt höhere Alpha-Koeffizienten (Ausnahme: B-FCC) als Männer. Validität: Die Faktorenstruktur der IES-2 wurde untersucht und aufgrund hoher Ladungen für die Subskalen beibehalten. Als Nachweis für die divergente Validität sprechen die negativen Korrelationen mit dem Fragebogen zum Ernährungsverhalten (FEV-II), dem Eating Disorder Inventory-2 - deutsche Version (EDI-2), dem Interoceptive Awareness Questionnaire-expanded (IAQ-E) sowie dem State-Trait-Angstinventar - Trait-Version (STAI-Trait). Das Alter bei Männern korrelierte schwach negativ mit der IES-2 (r = -.12-.01). Mit dem Body-Maß-Index korrelierte die IES-2 negativ, wobei die Werte weder bei Frauen noch bei den Männern sehr hoch waren. Weitere signifikante Unterschiede konnten zwischen gesunden und klinischen Teilnehmern sowie innerhalb der Facetten der Essstörung nachgewiesen werden.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/2090
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.2464
Based on: Van Dyck, Z., Herbert, B. M., Happ, C., Kleveman, G. V., & Vögele, C. (2016). German version of the Intuitive Eating Scale: Psychometric evaluation and application to an eating disordered population. Appetite, 105, 798-807.
Citation: Van Dyck, Z., Herbert, B. M., Happ, C., Kleveman, G. V., & Vögele, C. (2019). IES-2. Deutsche Version der Intuitive Eating Scale 2 [Verfahrensdokumention aus PSYNDEX Tests-Nr. 9007448 und Fragebogen]. In Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) (Hrsg.), Elektronisches Testarchiv. Trier: ZPID. https://doi.org/10.23668/psycharchives.2464
Appears in Collections:Test

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
PT_9007448_IES-2_Fragebogen.pdf256,5 kBAdobe PDF Preview PDF Download


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons