Article Version of Record

Hitlers neuropsychiatrische Störungen

Author(s) / Creator(s)

Hesse, Günter

Abstract / Description

Hitlers Parkinsonsyndrom wird ursächlich untersucht. Im Kontext mit seinen übrigen Leiden gründet es in der Lost-Vergiftung 1918. Extrapyramidale Symptome lassen sich bereits 1923 nachweisen. Aus den psychomentalen Implikationen seiner Enzephalopathieresultieren außer medizinischen auch neue historische Aspekte.

Persistent Identifier

Date of first publication

2001

Journal title

Psychologie und Geschichte

Volume

9

Issue

1/2

Publisher

Verlag litblockín. Verlag für literarische Produkte

Publication status

publishedVersion

Review status

peerReviewed

Citation

  • Author(s) / Creator(s)
    Hesse, Günter
  • Accession date
    2017-06-14T09:13:35Z
  • Made available on
    2017-06-14T09:13:35Z
  • Date of first publication
    2001
  • Abstract / Description
    Hitlers Parkinsonsyndrom wird ursächlich untersucht. Im Kontext mit seinen übrigen Leiden gründet es in der Lost-Vergiftung 1918. Extrapyramidale Symptome lassen sich bereits 1923 nachweisen. Aus den psychomentalen Implikationen seiner Enzephalopathieresultieren außer medizinischen auch neue historische Aspekte.
    de_DE
  • Publication status
    publishedVersion
  • Review status
    peerReviewed
  • ISSN
    0935-0179
  • Persistent Identifier
    https://hdl.handle.net/20.500.12034/199
  • Persistent Identifier
    https://doi.org/10.23668/psycharchives.635
  • Language of content
    deu
  • Publisher
    Verlag litblockín. Verlag für literarische Produkte
    de_DE
  • Is part of series
    Psychologie und Geschichte
  • Title
    Hitlers neuropsychiatrische Störungen
  • DRO type
    article
  • Issue
    1/2
  • Journal title
    Psychologie und Geschichte
  • Volume
    9
  • Visible tag(s)
    Version of Record